RückrufService
Wir rufen Sie gerne zurück.
Sicherheitscode eingeben

Willkommen bei der Margarethenhof Gruppe

Unser Ziel ist es, bei den Menschen, die Ihre Betreuung in unsere Verantwortung legen, ein hohes Maß an Wohlbefinden zu erhalten und Ihnen die bestmögliche Betreuung und Pflege zukommen zu lassen. Dass Sie im Alter gut versorgt sind, liegt uns am Herzen!

Wir freuen uns auf Sie.
Wohnpark Lerbacher Park öffnet sich für Gäste
am 24.09.2017 in Bergisch Gladbach

Beim achten Tag der offenen Tür am Sonntag, 24. September, können Interessierte den Wohnpark Lerbacher Wald genau kennenlernen und alle ihre Fragen stellen. Das Haus hat auch ein buntes Programm entwickelt, um Bewohner und Gäste zu unterhalten und zusammenzubringen.

Der Umzug in eine Seniorenresidenz ist für den Senior und seine Angehörigen ein großer Schritt. Deshalb ist es wichtig, sich genau zu informieren. Aus diesem Grund bietet der Wohnpark Lerbacher Wald in Bensberg bei Bergisch Gladbach regelmäßig die Möglichkeit, sich bei einem Tag der offenen Tür (ab 11 Uhr) über die Einrichtung und die Angebote zu informieren – aktuell am Sonntag, 24. September. „Dies ist uns sehr wichtig. Wir möchten, dass sich die Menschen bei der Entscheidung für eine Pflegeeinrichtung wirklich gut fühlen. Und das geht nur, wenn sie über das Pflege- und Betreuungskonzept, das Umfeld und die Aktivitäten, sowohl sportliche als auch kulturelle, Bescheid wissen“, sagt Sasha Devadas, der Leiter der Einrichtung. Betreiber der Seniorenresidenz ist die in Krefeld ansässige Margarethenhof Gruppe, die deutschlandweit aktuell 13 Seniorenzentren führt und zur Dorea GmbH gehört, einem der größten Pflegeunternehmen in Deutschland.

„Der achte Tag der offenen Tür ist eine sehr gute Gelegenheit, unseren Wohnpark kennenzulernen und die Fragen zu stellen, die ihnen wirklich wichtig sind. Ab 13 Uhr gibt es Führungen durchs Haus, die Verantwortlichen der Einrichtung stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung“, sagt Sasha Devadas. Das Haus habe ein buntes Programm auf die Beine gestellt, um neben der Information auch die Unterhaltung und das Miteinander nicht zu kurz kommen zu lassen. „Auf diese Weise bringen wir unsere Bewohner, deren Angehörigen und alle Gäste an dem Sonntag zusammen. Wir wollen einen schönen Tag verleben und unsere Angebote in Pflege und Begleitung präsentieren.“

Das Gesangsduo „Das Flöckchen“, der Schülerchor des Albertus-Magnus-Gymnasiums, der Bewohner „Wohnpark Lerbacher Wald Spatzen“ und die Tanzgruppe „Der fröhliche Kreis“ treten auf, bei einer Tombola ist als Hauptpreis ein Helikopterflug für zwei Personen über Köln oder das Bergische Land zu gewinnen. „Den Erlös spenden wir an unseren Kooperationspartner, die KiTa Robin Hood“, sagt Sasha Devadas.

Sasha Devadas hebt Unterhaltung und Miteinander besonders hervor. Neben der individuellen Pflege, die den Einzelnen mit seinen Bedürfnissen in den Vordergrund stellt, steht vor allem die Abwechslung im Alltag im Fokus. „Damit können unsere Bewohner am sozialen Leben teilhaben. Wir achten darauf, ganz unterschiedliche Angebote zu schaffen, um die Menschen in ihren ganz unterschiedlichen Situationen und Bedürfnissen abzuholen.“ Monat für Monat stellt der Soziale Dienst der Einrichtung ein umfangreiches Programm auf, das allen Bewohnern offen steht. „Das ist unser genereller Ansatz in der Betreuung unserer Bewohner: Wir wollen bestmöglich die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und dafür sorgen, dass Körper und Geist, immer ausgehend von den Möglichkeiten des einzelnen, in Bewegung bleiben.“

Dafür finden regelmäßig sportliche und kulturelle Veranstaltungen im Wohnpark statt, aber genauso werden Ausflüge in die Region organisiert, Menschen kommen beispielsweise für Leinwandvorträge ins Haus, und einmal pro Woche besucht Hündin Irina die Einrichtung. „Das ist immer ein Highlight“, weiß Sasha Devadas, dessen Haus seit 2009 besteht und die vollstationäre Pflege, Demenzbetreuung in offenem Wohnbereich, die Kurzzeitpflege und das Service-Wohnen mit über 80 Betten im Pflegebereich und 26 Wohnungen anbietet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Winzerfest in Seniorenresidenz bringt Menschen zusammen
am 19.09.2017 in Saarbrücken

Am Dienstag, 19. September, feiert die Saarbrücker Seniorenresidenz Margarethenhof ihr Winzerfest. Bewohner und Besucher können dabei unter anderem an einer Presse frischen Traubensaft produzieren.

Das Saarland ist bekannt für seinen Weinbau. Sowohl Qualitätswein als auch Landwein wird in den verschiedenen Regionen des Saarlandes produziert und ist über die Grenzen des kleinsten Bundeslandes hinaus beliebt. „Wir stellen den Wein auch in den Mittelpunkt unseres Winzerfestes. Am Dienstag, 19. September, verwandelt sich unsere Seniorenresidenz Margarethenhof in ein Weingut. Ab 14.30 Uhr machen wir Lust und Freude auf Trauben, Wein und geselliges Beisammensein mit unseren Bewohnern, deren Angehörigen und interessierten Gästen“, sagt Silke Kullmann aus dem Sozialen Dienst der Einrichtung. Das Weinfest der Seniorenresidenz Margarethenhof in Saarbrücken findet im Restaurant der bekannten Einrichtung der Margarethenhof Gruppe statt, die zur Dorea GmbH gehört, einem der größten Pflegeunternehmen in Deutschland.

Einrichtungsleiterin Petra Caesar weiß, dass zu einem gelungenen Winzerfest (um Anmeldung bis 14. September unter Telefon 0681 91033-0 wird gebeten) auch ein interessantes Rahmenprogramm gehört. „Bei Federweißer und Quiche spielen unsere Wohnbereiche mit und gegeneinander bei einem Weinquiz um Wein als Getränk für ein Abendessen auf ihrem Wohnbereich. Beim Ringewerfen um Weinflaschen können sie sich kleine Präsente erspielen. Wir haben die Aktivitäten so gestaltet, dass so viele Bewohner wie möglich daran teilnehmen können. Dafür stehen wir als Seniorenresidenz Margarethenhof und als Betreibergesellschaft generell: unseren Bewohnern größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben zu ermöglichen.“

Doch damit nicht genug. Mit einer Traubenpresse wird das Pressen von Trauben demonstriert – selbstverständlich dürfen die Bewohner und Besucher des Winzerfestes auch selbst Hand anlegen und frischen Traubensaft pressen. „Natürlich werden wir auch Weinkönige und
-königinnen küren. Jeder unserer Wohnbereiche vertritt ein anderes Weinanbaugebiet: Rhein, Sachsen, Nahe und Hessen“, sagt Petra Caesar.

Sehr wichtig auch für die Pflegeeinrichtung: Im Anschluss an das Winzerfest findet ein Angehörigenabend statt. „Dabei besprechen wir alle Themen, die für unsere Bewohner und deren Angehörige wichtig sind. Wir können deshalb hoffentlich viele Angehörige begrüßen“, betont die Einrichtungsleiterin.

Residenz Rebstockpark - Leonardo-da-Vinci-Allee 29, Frankfurt-Bockenheim
Residenz Rebstockpark - Frankfurt am Main

Ein innovatives Konzept 
für Betreutes Wohnen,
 Service Wohnen und 
Stationäre Pflege im 
neuen, modernen Stadtteil Frankfurt-Bockenheim. Bei Beratungsgesprächen und Führungen stellen wir Ihnen unsere Räumlichkeiten gerne ausführlich vor. Wenn Sie unsere Residenz gerne kennenlernen möchten und Fragen haben, dann besuchen Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Sie.

Tel.: 069 310191-0

Aktuell

Wir suchen Mitarbeiter!

Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir, zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, Mitarbeiter für verschiedene Positionen.

Aktuell

Hauszeitung

Hier gelangen Sie u. a. zur Hauszeitung des Wohnparks Lerbacher Wald aus Bergisch Gladbach. Viel Spaß beim Lesen.

Aktuell